Minimalistische Gedanken - Besitz macht unfrei

Man (ich immer wieder) unterliegt leicht der Annahme, dass man sich durch anhäufen von Besitz Lebensqualität erkauft. Das Gegenteil ist jedoch der Fall. Mit jedem Teil das man besitzt, steigt die Abhängigkeit und man sperrt sich selbst in diesen Käfig aus Angst eben dieses Teil wieder zu verlieren oder aufgeben zu müssen.

Wir erfinden die aberwitzigsten Ausreden um dieses Verhalten vor uns selbst zu rechtfertigen und belügen und betrügen uns selbst.

Besitz macht unfrei.

--Marx